Wir über uns

Ane

… ich bin in Vardø, einem kleinen Fischerstädtchen an Norwegens äusserster Nordostküste aufgewachsen. Mein Leben wurde schon früh von meinen Huskies und dem was wir Norweger „Friluftsliv“ nennen, geprägt.

Vardø liegt als einziger Ort auf dem Festland Europas in arktischer Klimazone. Durch das raue Klima und die vielen Unwetter fühlen wir uns der Natur sehr nah und verbunden. Meine Jugend verbrachte ich überwiegend auf den weiten Ebenen der Varangerhalbinsel oder auf unzähligen Fischertouren zusammen mit meinem Vater auf der Barentsee.

Schon als Jugendliche hatte ich ein eigenes Hundegespann mit 12 Hunden und damit auch mein eigenes Fortbewegungsmittel für die längste Jahreszeit, den Winter. So ging es per Hundeschlitten zur Schule und später auch zur Arbeit.

An der Hochschule in der Hedmark habe ich Natur- und Wildnisverwaltung studiert und bin ausgebildete Agronomin. Ich besuchte einen einjährigen Kurs der Volkshochschule Malangen im Fach Hundeschlittenfahren.

Nahe der Eismeerstadt Tromsø, wo ich als Hundeschlittenfahrerin arbeitete, lernte ich Jan kennen!

Jan

… schon in jungen Jahren fühlte ich mich vom Norden und der Natur angezogen und bereiste Nordskandinavien zu Fuß, mit dem Kanu und dem Kajak.

Ich bin in einem kleinen süddeutschen Städtchen, direkt am Rhein nahe der Grenze zur Schweiz aufgewachsen. Bereits damals haben mich die Schlittenhunderennen im Schwarzwald fasziniert.

Durch meinen Zivildienst, den ich in einer Einrichtung für behinderte Menschen in der Nähe von Trondheim absolviert habe, hat sich mein Interesse an Skandinavien noch verstärkt. Bevor ich jedoch der „Sehnsucht Norden“ vollkommen erlag, habe ich in Berlin eine Ausbildung zum Koch gemacht. Drei Jahre später verließ ich als „Gardemanger“ das Sternerestaurant Facil in Richtung Nordnorwegen.

Bei einer Wanderung bin ich in den Distrikt Bardu gekommen und habe dort mein Interesse für Schlittenhunde wieder entdeckt. Dann hatte ich die Gelegenheit, ein Jahr als Koch auf Spitzbergen zu arbeiten und die habe ich ergriffen. Danach arbeitete ich in Tromsø als Küchenchef in einem kleinen Restaurant. Anschliessend begann ich, nicht weit von dort als Hundeschlittenfahrer und Guide zu arbeiten.
Hier traf ich Ane mit ihren fantastischen Hunden!

:-)

Wir entschlossen uns bald zu einem gemeinsamen Leben und nun teilen wir uns unsere Liebe zur Natur und zu unseren Tieren. Wir zogen nach Bardu und machten uns als Hundeschlittenfahrer und Rentiertrekkingführer selbstständig.

:-)